Zum Inhalte springen

Sportberichte

Erster Sieg in der Rückrunde

Gegen die Mannschaft vom TV Langen konnte der erste Sieg für die 1. Herrenmannschaft in der Rückrunde erzielt werden. Mit 9:4 endete das Spiel am Freitag vor einigen Zuschauern gegen leider nur fünf Langener Gastspieler.

Ein wichtiger Sieg in Richtung Klassenerhalt in der Bezirksklasse Nord für unsere Herrenmannschaft, die sich aktuell ein wenig Luft auf den Relegationsplatz schaffen konnte.

Für die 2. Herrenmannschaft beginnt die Rückrunde am kommenden Samstag, 28.01. in heimischer Halle gleich mit dem Topspiel gegen die 2. Mannschaft von TuRa Hechthausen. Einen Tag zuvor haben die Damen den TSV Wehdel zu Gast.

Erfolgreiche Hinrunde

Während die 1. Herrenmannschaft nach einem perfekten Saisonstart gedanklich fast schon das Saisonziel Klassenerhalt einplanen konnte, so wollte das Verletzungs- und Krankheitspech in der zweiten Hälfte der Vorrunde nicht verschwinden. Keines der letzten vier Spiele konnte mit der Stammmannschaft bestritten werden, sodass es einige Niederlagen hagelte. Mit 7:9 Punkten beendet die 1. Herren die Hinrunde im Mittelfeld, hat aber nur 2 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Deutlich besser lief es bei der 2. Herrenmannschaft, die eine blitzsaubere Hinrunde absolvierte, und im letzten Spiel der Hinrunde sogar TuRA Hechthausen II als engsten Verfolger mit 9:3 besiegte. Ohne Punktverlust überwintert unsere 2. Herren an der Tabellenspitze.

Auch die Damenmannschaft liegt ungeschlagen an der Tabellenspitze der Bezirksliga Damen CUX und konnte den ärgsten Konkurrenten aus Groden bereits im ersten Saisonspiel mit einem knappen und spannenden 6:4 auf Abstand halten.

Unsere beiden Jungenmannschaften liegen am Ende der Hinrunde beide im Mittelfeld.

Die Punktspielpause geht von Ende November bis in den Januar hinein.

Perfekter Saisonauftakt

Nachdem die 1. Herrenmannschaft die ersten beiden Punktspiele mit 9:7 bei Aufsteiger Hechthausen und 9:4 gegen Altenbruch gewinnen konnte, so wurden auch das erste Saisonspiel der 2. Herren mit 9:7 bei der SG Steinau/Odisheim II sowie die beiden Auftaktspiele der Damenmannschaft mit 6:4 gegen Groden und 9:1 gegen den TSV Imsum äußerst erfolgreich gestaltet. Wir hoffen, dass der Erfolg auch bei den kommenden Spielen weiter anhält und so lange wie möglich die weiße Weste gewahrt werden kann.

Weiter geht es am 30.09. um 20:00 Uhr, wenn der 1. Herrenmannschaft in Langen ein traditionell schweres Auswärtsspiel bevorsteht. Zeitgleich spielt die Damenmannschaft ebenfalls ihr drittes Saisonspiel in Lunestedt. Für die 2. Herren geht es am 7.10. mit einem Auswärtspiel bei RW Cuxhaven weiter.

Neue Trikots für die Herrenmannschaften

Pünktlich zum Beginn der Punktspielsaison 2022/2023 wurden die beiden Herrenmannschaften mit neuen Trikots ausgestattet. Vielen Dank an dieser Stelle an Stefan Hesse und die Firma CCV für das erneute Sponsoring unserer Trikots. Ein kleines Dankeschön für Stefan hat natürlich auch nicht gefehlt.

Bis zur ersten Einweihung der Trikots dauert es auch nicht mehr lange. Die 1. Herren (Trikots rechts) startet am 9.9. mit einem Auswärtsspiel in Hechthausen. Die 2. Herrenmannschaft (Trikots links) hat noch ein bisschen mehr Zeit und beginnt am 24.9. mit einem Heimspiel gegen SC Steinau/Odisheim II die neue Saison.

Sport- und Bewegungscamp der TT-Jugend in Cadenberge

Am 17.06.2022 trafen sich 40 Tischtennis begeisterte Kinder und Jugendliche aus vier Vereinen in der BBS Halle in Cadenberge, um eine kurzweilige, interessante und anstrengende Trainingseinheit unter der Leitung des TTVN Lizenztrainers Sascha Schmeelk zu absolvieren.

Unter der Federführung des Cadenberger Jugendtrainers Bernd Huntenburg, der die Organisation der Veranstaltung übernahm, konnte der Trainingstag mit Hilfe des Sonderförderprogramms des Landessportbundes „Startklar in die Zukunft“ durchgeführt werden, das u.a. bei der Anschaffung von Trainingsmaterial, Trainerkosten sowie Verpflegung Fördermittel bereitstellt.

Neben dem TSV Germania Cadenberge nahmen der VfL Wingst, TuRa Hechthausen sowie ATS Cuxhaven an der Veranstaltung teil. Jeder Verein stellte zusätzlich noch Betreuer, die beim weiteren Verlauf unterstützend tätig waren.

Nach der Begrüßung sollte der Trainingstag dann mit lockeren Aufwärmübungen beginnen, die gleichzeitig die Koordination stärken sollten. Anschließend wurden alle Teilnehmer in vier Gruppen eingeteilt, um die folgenden Spiele und Übungen mit den Themen Schlagtechnik, Timing und Kräftigung als Team zu meistern.

Pünktlich um 18 Uhr wurde zur Halbzeit der Trainingseinheiten die Pause eingeläutet, in der sich die Kinder und Jugendlichen nach und nach mit Obst, Müsliriegeln und gegrillten Bratwurst und Fleisch im Brötchen stärken konnten. Da das Wetter mitspielte, konnte die Pause nach draußen verlegt werden.

Nachdem Spieler und Trainer gestärkt an die Tische zurückkehrten, ging es direkt mit einer erneuten Aufwärm- und Schnelligkeitsübung weiter, ehe zum Abschluss noch einmal alles von den Teilnehmern im Intervalltraining mit Balleimer abverlangt wurde. Einigen war die Erschöpfung des umfangreichen und anstrengenden Trainingstages deutlich anzumerken.

Am Ende der Veranstaltung erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Medaille als Erinnerung an diesen tollen Trainingstag.

An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an alle Beteiligten, dass dieser Tag so stattfinden konnte.

Christopher Sodtke

Nach oben